Archiv für den Monat: November 2010

Die Spender-Tafel : ein Buchpatenangebot für Unternehmer in Rheinhausen

17950541-spendertafel_rheinhausen 

Rheinhausener Unternehmer, die sich mit einer Großspende beim Buchpatenprojekt engagieren möchten, werden zukünftig auf einer Spender-Tafel im Foyer der Bezirksbibliothek Rheinhausen namentlich genannt. Mit über 10.000 Besuchern im Monat ist die Bibliothek die meistgenutzte Kultureinrichtung im Stadtteil und ein idealer Standort, um mit dem sozialen Engagement einer Buchpatenschaft positive Werbeeffekte zu erzielen. Desweiteren erhält Ihr Unternehmen eine Spenderbescheinigung und es besteht die Möglichkeit, seinen Namen mit Firmenlogo in den Büchern vermerken zu lassen. Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie weitere Fragen zur Buchpatenschaft, so freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Ansprechpartner in Rheinhausen:

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 Herr Wolfgang Eilers

Bezirksbibliothek Rheinhausen
Händelstraße 6
47226 Duisburg

Telefon: 02065 – 905 8463
E-Mail: w.eilers(at)stadt-duisburg.de *

*(at) = Spamschutz bitte ersetzen durch @

Impressionen der 1. DuisBuch

17915587-1._DuisBuch_2010-04 17915590-1._DuisBuch_2010-18 17915585-1._DuisBuch_2010-42 17915589-1._DuisBuch_2010-17
Fotos Michael Heckes

Die erste DuisBuch am 23.11.2010 war ein voller Erfolg. Linda Broszeit, Bücherinsel Rheinhausen; Elisabeth Evertz, Buchhandlung Scheuermann; Kitty Görner von „Flummi – Die Buchhandlung“ und Gabi Scheibe von der Buchhandlung „Was ihr wollt“ wussten die über 60 Zuhörer mit ihren persönlichen Highlights aus den Neuvorstellungen der Frankfurter Buchmesse von Beginn an zu begeistern. Und so verwundert es nicht, dass von den gegebenen Geschenkempfehlungen für die bevorstehenden Festtage reichlich Gebrauch gemacht wurde. Ein großes Geschenk gab es auch für das Buchpatenprojekt, dem der Erlös aus den Eintrittskarten vollständig zu Gute kam. Dafür und insbesondere auch für Ihr großartiges Engagement ein herzliches Dankeschön an die 4 Initiatorinnen der ersten DuisBuch! Am Ende der Veranstaltung waren sich alle Beteiligten einig, dies soll nicht die erste und letzte DuisBuch gewesen sein. Zur Leipziger Buchmesse nächstes Jahr im Frühjahr wird es eine Neuauflage geben. Die Fotos hat uns freundlicher Weise Herr Michael Heckes zur Verfügung gestellt.

Video – Kindertheater Petersilie in der Buchhandlung Flummi

Am 17. November wurden der Stadtbibliothek in der Buchhandlung Flummi  22 Kinder-
bücher als Spende übergeben. Mit einer Puppenspielaufführung Anfang Oktober, deren Erlös aus den Eintrittskarten dem Buchpatenprojket vollständig zu Gute kam, hatte das Theater Petersilie in Person von Kathrin Krone und Eckart Görner die Bücher im Gesamtwert von 300,- Euro erspielt. Sabrina Perez stellt in ihrem Beitrag für Studio 47 die Aktion und das Theater Petersilie näher vor.

Das Video können Sie sich auf den Seiten von RP ONLINE ansehen.

17640742-Studio_47_Petersilie

Theater Petersilie stiftet 22 neue Kinderbücher

17573355-MF_JB_Pet 17573352-Buchpaten_Bilderbuchspende 17573349-Super_Edgar 17573353-Die_Maus

Mit der Aufführung ihres Stückes „Suche Freund“ im Oktober hatte das Theater Petersilie nicht nur die 45 kleinen und großen Besucher begeistert, sondern auch noch zusammen mit einer Spende der Buchhandlung Flummi einen Erlös von 300,- Euro für das Buchpatenprojekt erspielt. Von diesem Geld wurden in Abstimmung mit der Stadtbibliothek 22 Kinderbücher erworben, welche schon bald allen Leseratten für die Ausleihe zur Verfügung stehen werden. Dr. Martin Fasselt von der Bürgerstiftung und Dr. Jan Pieter Barbian von der Stadtbibliothek nahmen die Bücher mit großer Freude entgegen. Dabei lobten sie insbesondere das persönliche Engagement der Spender und führten aus, dass im Vergleich zum fehlenden Anschaffungsetat von 900.000 Euro die 300 Euro gering erscheinen mögen, letztendlich aber selbst schon eine einzelne Buchspende von großem Nutzen ist. Hilft sie doch kommenden Generationen eine attraktive und lebenswerte Perspektive in Duisburg aufzuzeigen. Seit dem 23. April diesen Jahres konnten auf diesem Weg schon über 1100 Bücher in den Bestand der Stadtbibliothek eingearbeitet werden. Ein Riesenerfolg, dafür noch einmal vielen Dank an die Spender und insbesondere auch an die persönlich geführten Buchhandlungen, die sich durch ihren Einsatz für das Projekt in einem hohen Grad mit ihrer Stadt identifizieren.

17573381-Theater_Petersilie

Kathrin Krone und Eckart Görner, die beiden Köpfe hinter dem Theater Petersilie, möchten mit ihrer Aktion die Kultur in der Stadt unterstützen und hoffen, dass weitere Kreative ähnliche Projekte starten und regen einen Zusammenschluss der Kulturschaffenden in Duisburg an. Für das Frühjahr haben sie auf jeden Fall schon einen weiteren Auftritt in der Buchhandlung Flummi zu Gunsten des Buchpatenprojektes geplant. Der genaue Termin wird an dieser Stelle natürlich rechtzeitig bekannt gegeben. Die Bürgerstiftung Bibliothek und die Stadtbibliothek Duisburg bedanken sich noch einmal sehr herzlich bei allen Beteiligten für diese tolle Aktion!

Kooperationspartner – Buchhandlung Scheuermann

 22362690-Scheuermann_Buchhandlung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen regelmäßig die Partnerbuchhandlungen des Buchpatenprojektes näher vorstellen. In den Partnerbuchhandlungen können Sie die Wunschlisten der Stadtbibliothek einsehen und Ihr Patenbuch direkt erwerben. Die Buchhandlung leitet es dann in Ihrem Auftrag an uns weiter. Den Auftakt der vorgestellten Partnerbuchhandlungen macht die Buchhandlung Scheuermann, die vollständige Liste aller beteiligten Buchhandlungen finden Sie auf der Seite „So werde ich Buchpate“.

17415658-Scheuermann_Team

Die Geschichte der Buchhandlung Scheuermann in Duisburg reicht bis in das Jahr 1911 zurück. Es war der 1. April, als der Buchhändler Hermann Scheuermann ein Ladenlokal an der Königstraße gegenüber der damaligen Schwedenallee, im so genannten Gatermann-Haus, eröffnete. Im Laufe der Zeit wechselte der Standort häufiger im Stadtgebiet bis schließlich am 5. Juli 1999, das heutige Ladengeschäft im Herzen der Stadt am Sonnenwall 30 bezogen wurde. Seit Mai 2004 ist Frau Elisabeth Evertz stolze Inhaberin der Traditionsbuchhandlung. Die persönliche Beratung und ein Sortiment für Freunde anspruchsvoller Literatur kennzeichnen ihre Firmenphilosophie und die ihres Teams. Als weitere Bereicherung erleben die Kunden eine große Auswahl an Hörbüchern und die Präsentation des Angebots der Büchergilde Gutenberg, deren Partner die Buchhandlung ist. Darüber hinaus können selbstverständlich meist innerhalb eines Tages alle lieferbaren Bücher bestellt werden. Und wenn man es einmal nicht schafft die bestellten Bücher persönlich abzuholen, so erhält man diese mit dem kostenlosen Bringservice frei Haus geliefert. Eine Servicequalität, die sich zudem im ausgebauten Firmenkundengeschäft wiederfindet. Mit großem Engagement unterstützt die Buchhandlung Scheuermann auch das Buchpatenprojekt. Frau Elisabeth Evertz: „Das Buchpatenprojekt ist eine super Aktion, denn es gibt nur Gewinner!“

17415710-Scheuermann_Logo

 „Bücher öffnen Welten” – mit diesem Motto und dem Luftschiff als Symbol setzt die Buchhandlung Scheuermann die Reise durch die Welt der Bücher fort auf dem Weg zu ihrem 100 jährigen Duisburger Jubiläum 2011. Die Bürgerstiftung Bibliothek und die Stadtbibliothek Duisburg wünschen ihr dafür auch weiterhin viel Erfolg und bedanken sich für die engagierte Zusammenarbeit!

Buchhandlung Scheuermann
Sonnenwall 30
47051 Duisburg

Telefon: (0203) 20359
http://www.scheuermann.de

Öffnungszeiten
Mo. – Fr. 9.30 – 18.30 Uhr
Sa. 9.30 – 16.00 Uhr

Die 1. DuisBuch – literarischer Abend zu Gunsten des Buchpatenprojektes

Am 23. November laden die vier unabhängigen Duisburger Buchhändlerinnen Linda Broszeit, Bücherinsel Rheinhausen; Elisabeth Evertz, Buchhandlung Scheuermann; Kitty Görner von „Flummi – Die Buchhandlung“ und Gabi Scheibe von der Buchhandlung „Was ihr wollt“ zur ersten DuisBuch in die Zentralbibliothek Duisburg ein. Erstmals präsentieren sie ihre persönlichen Highlights aus den Neuvorstellungen der Frankfurter Buchmesse und geben dem Publikum Geschenkempfehlungen für die bevorstehenden Festtage.

17379234-duisbuch

 

Darüber hinaus bekommen die Zuhörerinnen und Zuhörer private Einblicke in die Buchvorlieben ihrer Buchhändlerinnen. Der Eintrit zu diesem unterhaltsamen und literarisch schönen Abend beträgt 4,- EUR und kommt dem Buchpatenprojekt der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek zu Gute.

Die 1. DuisBuch – Buchvorstellung
Dienstag, 23. November 2010
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.30 Uhr
Zentralbibliothek Duisburg
Düsseldorfer Straße 5-7

Video – Bilanz der Buchpatenschaft

Im September zogen die Mitglieder der Bürgerstiftung Asli Sevindim und Dr. Martin Fasselt eine erste Bilanz des Buchpatenprojektes. Fast 1000 Bücher wurden bis dahin bereits von Duisburgern für ihre Stadtbibliothek gespendet. Mara Nogai vom Lokalfernsehsender Studio 47 war vor Ort und stellt in ihrem Beitrag nicht nur das Buchpatenprojekt, sondern auch die begeisterte „Wimmelbuchleserin“ Emily näher vor. 

17343463-Video_Bilanz_der_Buchpatenschaft

 Das Video können Sie sich auf den Seiten von RP ONLINE ansehen.

Ich bin Buchpate. Werden Sie es auch!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Buchpaten-Kampagne wurde am 23. April diesen Jahres, dem „Welttag des Buches“ von der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek ins Leben gerufen. Aufgrund der schwierigen Haushaltslage der Stadt Duisburg verfügt die Stadtbibliothek im Kulturhauptstadtjahr 2010 immer noch über keinen Etat zum Ankauf von Büchern. Vor diesem Hintergrund regten das Kuratorium und der Beirat der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek, die von Dr. Martin Fasselt und Dr. Doris König vertreten werden, eine Kampagne zur Aktivierung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten der Stadtbibliothek an.

Ziel ist es, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt für den Kauf von aktuellen Büchern aus den Bereichen Belletristik, Sachbuch, Kinder- und Jugendliteratur sowie Schülerhilfen zu gewinnen, die in das Angebotsprofil der Stadtbibliothek passen.

Die Bürgerstiftung konnte zu diesem Zweck 15 Buchhandlungen im gesamten Stadtgebiet für eine Kooperation gewinnen. In den Partner-Buchhandlungen liegen seit dem 23. April ständig aktualisierte Listen mit Buchtiteln aus, die sich die Stadtbibliothek für den Bestand wünscht: Belletristik, Sachbücher quer durch alle Sachgruppen, Kinder- und Jugendbücher sowie Schülerhilfen. Die in den Buchhandlungen gekauften Bücher werden von dort wöchentlich an die Stadtbibliothek ausgeliefert. Auf speziellen Fragebögen können die Buchpaten angeben, ob sie eine Spendenquittung (ab 50 EURO) wünschen, mit ihrem Namen im Buch und auf der Homepage genannt sein wollen und ob sie als erster das gekaufte Buch ausleihen möchten.

Die Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek versucht, mit dieser Kampagne zur Aktivierung bürgerschaftlichen Engagements, die Attraktivität der Duisburger Stadtbibliothek als das von der Bevölkerung am stärksten genutzte Kultur- und außerschulische Bildungsinstitut auch in finanziell schwierigen Zeiten erhalten zu können.

Für Ihr Interesse und Ihre bisher schon geleistete Unterstützung möchte ich mich herzlich bedanken!

16510670-fasselt.jpg.scaled500
 

Dr. Martin Fasselt, Vorsitzender der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek