Archiv für den Monat: November 2013

„English makes German Werbung funny!“

Robert-Tonks

Bereits zum dritten Mal heißt es: “English makes German Werbung funny”, wenn britischer Humor auf deutschen Sprachwitz trifft und Robert Tonks, der dienstälteste Waliser zwischen Rhein und Ruhr, dem kommerzialisierten Niedergang der deutschen Sprache eine ironisch unterhaltsame Seite abgewinnt. Nach den Erfolgen von „It is not all English What shines” und „Denglisch in Pool Position“ folgt mit „The Denglisch Doosh Reader – 4 THE BAD, WC AND WORSE“ nun der dritte Band. Am 21. November, um 20.00 Uhr stellt ihn Robert Tonks in der Zentralbibliothek vor. Das Tonkssche Fazit in der Misere um das „Denglische“ mitten in Good Old Germany lautet: Das Leben im Allgemeinen und der Streit um Denglisch im Besonderen sind ja ernste Angelegenheiten. Da braucht es mal wieder einen Schuss britischen Humor und deutschen Sprachwitz.

Auch dieses Mal kommt der Eintritt vollständig der Duisburger Bibliotheksstiftung zugute. Schenk you!