Schlagwort-Archive: Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek

Peter Klöckner-Stiftung spendet 1000,- Euro für die Umweltbibliothek

41914428-Umweltbib_2 41914426-Umweltbib_4
41914429-Umweltbib_3 41914427-Umweltbib_1

 
Dank einer großzügigen Buchpatenspende der Peter Klöckner-Stiftung in Höhe von 1000,- Euro, konnte der Bestand der heute im Rahmen der Duisburger Umwelttage eröffneten neuen Umweltbibliothek, gleich um zahlreiche aktuelle Titel erweitert werden.

Auf der 1. Etage der Zentralbibliothek steht nun eine vielfältige Auswahl an Medien zum Thema Umwelt: von Artenschutz über Klima, Energie, Umweltpolitik bis hin zu Themen der Abfallvermeidung und umweltgerechten Haushaltsführung zur Ausleihe bereit. Ziel ist es, eine bürgernahe Aufklärung, Information und Medienberatung zu ermöglichen sowie die Motivation einer breiten Nutzerschaft im Sinne eines nachhaltigen Umweltgedankens zu fördern.

41914389-peter_kl_ckner_spende
 
Als Informations- und Kommunikationszentrum soll sich die Umweltbibliothek zu einem neuen Treffpunkt zu Umweltthemen und -fragen entwickeln. Ebenso wie Alltagsfragen von Kundinnen und Kunden Berücksichtigung finden, profitieren auch Schulen und Kindergärten von einem besonderen Angebot zur Umwelterziehung. Angesprochen werden Privatpersonen, Schüler und Lehrer, aber auch kommunale Institutionen, lokale Vereine und Verbände.

41914400-peter_kl_ckner 

Die Bürgerstiftung Bibliothek und die Stadtbibliothek Duisburg bedanken sich herzlich bei der Peter Klöckner-Stiftung für diese zielgerichtete Medienspende und hoffen, dass weitere Großspender diesem vorbildlichen Engagement folgen. Auch in diesen Fällen besteht jederzeit die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit dem Lektorat der Stadtbibliothek Stiftungs- oder Unternehmensziele bei den Medienspenden zu berücksichtigen.

Unternehmen und Stiftungen, die eine Buchpatenschaft übernehmen möchten oder weitere Fragen zum Buchpatenprojekt haben, wenden sich bitte an:

Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek
c/o Dr. Jan Pieter Barbian
Stadtbibliothek Duisburg
Düsseldorfer Straße 5-7
47049 Duisburg
Telefon: 0203 – 283 2593 (Vorzimmer)
E-Mail: j.barbian(at)stadt-duisburg.de *
*(at) = Spamschutz bitte ersetzen durch @

Der Toaster zum Bestseller, die Bohrmaschine wird Lyrik?

41647079-Elektrotonne

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg starten eine Sammelaktion zu Gunsten des Buchpatenprojektes. Ein Toaster wird Lyrik, die Bohrmaschine ein Bestseller, die Saftpresse zum Sachbuch. So funktioniert Recycling nicht, ist technisch unmöglich – scheint es. Während der Duisburger Umwelttage wird das Prinzip dennoch verwirklicht! Ausgediente Elektro- und Elektronikkleingeräte werden im Foyer der Zentralbibliothek an der Düsseldorfer Straße gesammelt, um mit den damit erzielten Erlösen Bücher, CDs oder DVDs anzukaufen.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg möchten mit dieser Aktion das Buchpatenprojekt der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek unterstützen. Ein Projekt, dass trotz knapper öffentlicher Mittel Wege beschreitet, die Bestände der Duisburger Stadtbibliothek zu wahren und auszubauen. Gleichzeitig soll die Aktion der Klima- und Ressourceneffizienz dienen, indem Elektro- und Elektronikkleingeräte aus dem Hausmüll geschleust werden.

Es gibt bereits eine gut funktionierende Sammlung: Die gesamte Palette an Elektro- und Elektronikschrott, vom Radiowecker bis zum Flipper, wird auf den vier Recyclinghöfen in Duisburg angenommen. Herde, Kühlschränke und andere Großgeräte werden als Sperrgut abgeholt; kleine Geräte, wie elektrische Spielzeuge, Rasierer und Zahnbürsten werden am Schadstoffmobil erfasst. Trotzdem wirft statistisch ermittelt immer noch jeder Duisburger jährlich 1,4 kg Elektro- und Elektronikkleingeräte in den Hausmüll. Dadurch gehen knappe Rohstoffe, wie z.B. Gold und Aluminium verloren. Energie wird verschwendet und Schadstoffe, die auch in Altgeräten zu finden sind, gelangen in den Hausmüll.

Die Aktion ruft auf, defekte Elektro- und Elektronikkleingeräte in die Zentralbibliothek zu bringen, um einen Beitrag zum Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz wie zur Anschaffung neuer Medien zu leisten. Vom 1. bis zum 29. Juni 2012 steht dort ein Sammelbehälter im Foyer bereit.

Nähere Informationen gibt das Infotelefon der Wirtschaftsbetriebe Duisburg unter (0203) 283-3000

Bibliothek gut stärken – mit unseren neuen Buchpaten!

41131618-buchpaten-banner2012_web

Pünktlich zum Aktionstag „Kultur gut stärken“ am 21. Mai, mit dem der Deutsche Kulturrat zum zweiten Mal bundesweit zum internationalen Tag der kulturellen Vielfalt einlädt, geht die Buchpatenkampagne der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek in eine neue Runde. Mit Bärbel Bas, Mitglied des Deutschen Bundestages, Annike Krahn, Fußballnationalspielerin des FCR 2001 Duisburg, sowie Markus Augustiniak, Chefredakteur von Radio Duisburg und dem Alt-Oberbürgermeister Josef Krings, konnte Dr. Martin Fasselt vier prominente Duisburger Gesichter präsentieren, welche 2012 für den weiteren Erfolg der Spendenaktion werben wollen. Auf einem Sonderstand werden sie am kommenden Montag ab 14.00 Uhr das Buchpatenprojekt in der Zentralbibliothek näher vorstellen.

41131648-Buchpaten_2012

Das Buchspenden ist ganz leicht. In den Partnerbuchhandlungen der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek liegen aktuelle Listen von notwendigen Medien aus, die nach dem Kauf durch den Buchpaten direkt an die Stadtbibliothek weitergeleitet werden. Die Buchpaten können sich namentlich sowohl in das Buch, als auch hier im Weblog und auf der Internetseite der Stadtbibliothek eintragen lassen und werden so in die immer größer werdende Buchpatengemeinde aufgenommen. Alle Adressen der Partnerbuchhandlungen finden Sie auf der Seite „So werde ich Buchpate„.

Informationsstand
Die Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek stellt ihr Projekt Ich bin Buchpate. Werden Sie es auch!“ vor.
Eingangsbereich Zentralbibliothek
Montag, 21. Mai
Ab 14:00

Stadtbibliothek ist Kultur!

40940823-Kultur_Gut_St_rken
Am Montag, 21. Mai heißt es zum zweiten Mal bundesweit „Kultur gut stärken“, wenn der Deutsche Kulturrat und der Spitzenverband der Bundeskulturverbände mit seinen Mitgliedsorganisationen  zum Schutz und zur Förderung der kulturellen Vielfalt aufrufen. An diesem Tag, den die UNESCO zum Welttag der kulturellen Vielfalt ernannt hat, finden bundesweit Veranstaltungen statt, um ein  Zeichen gegen den Kulturabbau zu setzen.

Die Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek, die sich sich angesichts knapper Haushaltskassen seit April 2010 mit ihrem Projekt „Ich bin Buchpate. Werden Sie es auch!“ für den Erhalt und Aufbau des Lese- und Medienangebots der Stadtbibliothek engagiert, wird ihr Projekt an einem Sonderstand vorstellen. Und direkt ab 14:00 Uhr kommen die Schnäppchenjäger wieder auf ihre Kosten. Auf der Veranstaltungsbühne startet ein Aktionsverkauf der Bibliotheksstiftung mit  besonderen, wertvollen und antiquarischen Büchern sowie Plakaten und Unikaten aus dem Bibliotheksfundus. Zum Gebot stehen auch Dekorationen, Plakate, Aufbauten und Masken aus dem Fundus vergangener „IkiBu´s“. Mit den Einnahmen des Sonderverkaufs werden neue Medien für die Stadtbibliothek angeschafft.

40941021-Devotionalien

Um 15:30 Uhr lädt dann noch einmal das Kindertheater Petersilie mit den Schauspielern Kathrin Krone und Eckart Görner zu dem Stück „Suche Freund” ein. Das Figurentheater ist für Kinder ab drei Jahren geeignet.Der Eintritt kostet vier Euro pro Person und wird vom Theater Petersilie für das Buchpaten-Projekt der Bibliotheksstiftung gespendet. Davon werden neue Kinderbücher für die Bibliothek gekauft. Karten sind an der Informationstheke der Kinderbibliothek erhältlich.

Die Veranstaltungen im Überblick:

Informationsstand
Die Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek stellt ihr Projekt „Ich bin Buchpate. Werden Sie es auch!“ vor.
Eingangsbereich Zentralbibliothek
Ab 14:00

Versteigerung
zu Gunsten des Buchpatenprojektes der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek
Bühne im hinteren Erdgeschoss der Zentralbibliothek
Besondere, wertvollere und antiquarische Bücher, Kinderbücher, Plakate und Unikate aus dem Bibliotheksfundus, Dekorationen, Plakate, Aufbauten und Masken aus dem Fundus der IKiBu
Ab 14.00 Uhr

Kindertheater
zu Gunsten des Buchpatenprojektes der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek
„Suche Freund”
Theater Petersilie
Vortragssaal der Zentralbibliothek
Vorverkauf/Eintritt: 4,- EUR pro Person
15.30 Uhr

Bezirksbibliothek Meiderich sagte Buchpaten DANKESCHÖN!

40459478-Meiderich_Buchpaten

Über 30 Buchpatinnen und Buchpaten folgten Montag, 23. April 2012 – dem Welttag des Buches – der Einladung in die Bezirksbibliothek Meiderich. Viel Applaus erhielten die Flötistinnen aus dem Bläserensemble des Max-Planck-Gymnasiums unter der Leitung von Frau Vey, die den erkrankten Gitarristen würdig und klangvoll vertraten. Gute Laune und Heiterkeit setzen sich endgültig durch, als die Herren Thummes, Fengels und Basfeld vom Meidericher Bürgerverein ihre „Stökskes“ auf Meierksch Platt zum Besten gaben. In der kleinen Buchausstellung fand mancher Buchpate „sein“ Buch wieder und auf dem Büchertisch der Buchhandlung G. Filthaut fand manches Buch einen neuen Paten. Bei den angeregten Gesprächen unter Bücherfreunden, zu denen sich Verteterinnen und Vertreter der Meidericher Vereine, der Bezirksvertretung Meiderich/Beeck, des Rates der Stadt Duisburg und die Bezirksbürgermeisterin Daniela Stürmann als Schirmherrin gesellten wurde schnell klar: Das Buchpatenprojekt der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek hat in Meiderich eine gute Zukunft. Danke, liebe Meidericher!

Maus und Bär sind Buchpaten

38577946-B_cher_bergabe_Foto_J_rg_Spengler

Rund 320,- Euro Einnahmen kamen im letzten Jahr zusammen, als Kathrin Krone und Eckart Görner vom Figurentheater Petersilie zum Theaterstück mit Bär und Maus in die Zentralbibliothek einluden. In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Flummi wurden nun für diesen Betrag viele neue Kinderbücher für das Buchpatenprojekt der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek gespendet und der Kinderbibliothek übergeben. Und einen neuen Termin für einen weiteren Benefizauftritt von Theater Petersilie gibt es auch schon. Wer mit seinen Kindern die weiteren Abenteuer von Bär und Maus sehen und dabei das Buchpatenprojekt unterstützen möchte, sollte sich jetzt schon den 21. Mai, 15:30 Uhr vormerken.

Mercator-Verlag wird Kooperationspartner

36906079-04_Industrie-Ikonen_Wassert 36906075-10_Industrie-Ikonen_Geleuch

Der Mercator-Verlag und die Stadtbibliothek Duisburg arbeiten zukünftig enger zusammen. Ein wichtiger Bestandteil der Kooperation ist eine regelmäßige Spende von Neuerscheinungen des Verlags an die Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek im Rahmen der „Buchpaten-Kampagne“. Des weiteren sind Lesungen und Ausstellungen zu aktuellen Verlagspublikationen in der Zentralbibliothek geplant. Den Auftakt hierzu macht die Ausstellung „Industrie-Ikonen. Die blaue Stunde im Revier“. Sie zeigt faszinierende Bilder aus dem gleichnamigen Fotoband von Martin Volmer und Carlos Permann, und ist vom 16. Januar bis zum 29. Februar in der Treppenhaus-Galerie der Zentralbibliothek zu sehen.

36906046-PK_Mercator-Verlag

Die Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek und die Stadtbibliothek Duisburg freuen sich auf die vielfältige Zusammenarbeit mit dem Mercator-Verlag und möchten sich an dieser Stelle für die bereits geleistete Unterstützung sehr herzlich bedanken.

 Ausstellung
„Industrie-Ikonen. Die blaue Stunde im Revier“
16. Januar bis zum 29. Februar 2012

Zentralbibliothek Duisburg
Düsseldorfer Str. 5-7

36906078-Industrie-Ikonen-Duisburg

Das Buch mit der DVD zur Ausstellung

Carlos Perman und Martin Volmer:
Industrie-Ikonen : die blaue Stunde im Revier
144. Seiten m. zahlr. Farbfotos und einer DVD. – Mercator-Verlag
ISBN 978-3-87463-459-5
29.80 EUR

Dank für die große Spendenbereitschaft

35870872-Engel_im_Palazzo_Rosso_Genua

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 23. April 2010, dem Welttag des Buches, läuft die Kampagne „Ich bin Buchpate. Werden Sie es auch!“ der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek. Seither haben mehr als 400 Buchpaten 2.291 Bücher im Wert von mehr als 34.300 € für die Stadtbibliothek Duisburg gespendet. Das ist eine überwältigende Resonanz, über die wir uns sehr freuen.

Viele Buchpaten haben sich nicht nur einmal, sondern mehrmals als Buchpaten engagiert. Sie alle haben mit Ihrem Einsatz dafür gesorgt, dass der Bestand der Stadtbibliothek aktuell bleibt und trotz der äußerst schwierigen Haushaltslage den Menschen in Duisburg ein attraktives Medienangebot zur Verfügung gestellt wird. Dafür danken wir Ihnen allen sehr herzlich.

Wir wünschen Ihnen ein gutes, glückliches, erfahrungsreiches und l(i)ebenswertes Jahr 2012. Mögen die Engel Sie auf Ihren Wegen begleiten!

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Jan-Pieter Barbian
Direktor der Stadtbibliothek

35870900-weihnachtskranz_jpg_scaled500

IKiBu & DU‘ – jedes Ausstellungsstück erbringt 1,- Euro

35153594-IKibu_2011_Meiderich_4

40 Jahre IKiBu – Grund genug für die Bezirksbibliothek Meiderich und den Kindern von
der Grundschule Zoppenbrückstraße sich für den traditionellen IKiBu-Aktionstag im Jubiläumsjahr etwas ganz Besonderes auszudenken. Unter dem Motto ‚IKiBu & DU‘ hatten die Kinder seit vielen Wochen über 200 Bilder, Texte und Objekte über ihre Lieblingsplätze in Duisburg zusamengetragen. Im Rahmen einer feierlichen Ausstellungseröffnung am 26. November wurden diese nun stolz der Öffentlichkeit präsentiert. Angespornt wurden die Kinder von der Zusage des Meidericher Architekten Volker Findt, für jedes Ausstellungssstück 1,-  Euro zugunsten des Buchpatenprojektes der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek zu spenden. Das am Ende der Aktion somit über 200 Euro zusammengekommen sind, damit hatte zu Beginn niemand gerechnet. Ein tolles Ergebnis!

Die 40. IKiBu ging an dem Tag zwar mit dem Kindertheater ‚Hexenkuss und Zaubermus‘ und den Hexen Mirakula und Serpentina zu Ende, die Ausstellung  ‚IKiBu & DU‘ ist aber noch bis zum 23.12.2011 in den Räumen der Bezirksbibliothek Meiderich zu sehen!

Digital StillCamera
 

Die Bürgerstiftung Bibliothek und Matthias Ernst als Leiter der Bezirksbibliothek Meiderich möchten sich ganz herzlich bei Volker Findt und natürlich auch bei den Kindern von der Grundschule Zoppenbrückstraße für ihr Engagement und die geleistete Unterstützung bedanken. Zusammen mit anderen Buchpatenschaften gelingt es so auch in schwierigen Zeiten, den Medienbestand für Kinder und Jugendliche in der Bezirksbibliothek Meiderich zu erhalten und auszubauen.

DuisBuch zur Dritten!

33451940-DuisBuch
Foto Michael Heckes

Die vier unabhängigen Duisburger Buchhändlerinnen Linda Broszeit, Bücherinsel Rheinhausen; Elisabeth Evertz, Buchhandlung Scheuermann; Kitty Görner von „Flummi – Die Buchhandlung“ und Gabi Scheibe von der Buchhandlung „Was ihr wollt“ laden zur 3. DuisBuch ein und stellen ihre Buchfavoriten der Herbstsaison 2011 vor.

Der Eintritt beträgt 5,- EUR und kommt erneut dem Buchpatenprojekt der Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek zu Gute.

Die 3. DuisBuch – Buchvorstellung
Dienstag, 08. November 2011, 20.00 Uhr
Zentralbibliothek Duisburg
Düsseldorfer Straße 5-7

33447817-Duisbuch_2